Markus Spiske Unsplash
Therapie

Über die Beziehung zwischen Gehirn & Krebs: News aus der Krebsforschung!

Das INSERM (public research organization in France entirely dedicated to human health) veröffentlichte im Mai die Ergebnisse des CEA Instituts über die Mikroumgebung von Tumoren. Sie zeigen, dass Neuronen in der Mikroumgebung der Tumoren entstehen. Diese Entdeckung öffnet ein ganz neues und breites Forschungsfeld.

Es ist eigentlich selten, dass sich bei Erwachsenen Neuronen neu bilden. Diese Ergebnisse zeigen aber, dass es sogar  außerhalb des Zentralnervensystems vorkommen kann, und zwar in den Tumoren!

Diese neuronale Vorläuferzellen scheinen vom Gehirn zu den Tumoren zu migrieren, via das Blutsystem.

Diese Ergebnisse öffnen nun ein neues breites Feld für die Krebsforschung und lassen hoffen, dass sich hierdurch neue Therapien entwickeln!

Ich füge hier das Video hinzu, wo Claire Magnon, die diese Studie führt, die Ergebnisse und die damit verbundene neue Wege für die Forschung viel besser erklärt 😉

Wir wünschen euch allen einen tollen Wochenstart!!

Happy Monday!

Anne

PS. Beitragsbild von Markus Spiske