Maschas Kolumne

Das Heilen

Wie kann ich meine Heilung beeinflussen?

Meditation, Psychotherapien, Heiler, Naturheilmethoden, alles Dinge, die mich schon immer interessiert haben. Seit meiner Erkrankung versuche ich mich stärker damit zu beschäftigen, wie ich den Stress, der das Immunsystem schwächt, los werden könnte. Das ist leider nicht so einfach, wenn man Ehrgeiz hat bspw, etwas auf beruflichem Weg zu erreichen, oder wenn man Familienplanung machen muss, weil die Zeit einfach abläuft…

Aber, was ist mit all den Stories über innere Heilung etc. Das verunsichert mich und ich versuche meine innere Stimme zu finden, die mir genau sagt, ob das Tamoxifen wirkt und ob die Chemo gewirkt hat und ob da irgendwo ein Trauma hängt, das ich pflücken und verdauen muss.

Ich eile vom Yoga zur Ernährungsberatung, zur Psychoonkologie, zum Sport, Und natürlich zu allen Nachsorgen und Vorsorgen und und und , dann bin ich entspannt??? Was für ein Wahnsinn?!

Und dann die tollen Bilder von Leuten, die diesen Stress hinter sich lassen und an den Strand ziehen, stundenlange Spaziergänge machen, sehr schlank sind (Danke Weizengras!) und ganz gesund werden.

Und ich bin so ängstlich und bleibe in der Großstadt, schlucke mein Tamoxifen, nehme zu und kann nicht schlafen, gehe spazieren mit meinen Panikattacken, muss beruflich enorm zurückstecken, und kann an die Statistiken glauben, die einem als Motivation vorgelegt werden.

Herzlich,

Eure Mascha

You Might Also Like...