Maschas Kolumne

summer feeling

Schwups! Und es ist schon wieder Sommer.

Lange Tage, viel Sonnenschein, Urlaub und Bikinis. Ja, die Figur ist auch dieses Jahr nicht so, wie man sie bei den Models auf den riesigen Plakaten sieht. Und ja, es stellt sich auch diesen Sommer die Frage: Wie gehe ich damit um?

Vielleicht bedruckte T-Shirt mit: „Hey, ich hatte Krebs.. was ist bei dir so los?“ oder „Besser schützende Kurven als gar keine Merkmale!“ oder „Ein Körper ohne Narben ist wie ein Brief ohne Worte.“

Alles ganz nett, aber es ist auch nicht immer die beste Lösung die Zähne zu zeigen und dabei das Wesentliche zu vertuschen. Ich bin gezeichnet und ich bin sehr verunsichert, aber mein Durst nach Leben ist bei weitem nicht gestillt. Ich will teil haben am Sommerfeeling, mich schön und leicht fühlen, die furchterregenden Gedanken pausieren lassen.

In diesem Sinne, wünsche ich euch einen unvergesslich tollen Sommer! Mit durchgemachten Nächten, eisverschmierten Blusen, erfrischter Haut, lauter Musik und massenhaft Tanz!

Eure Mascha.

 

You Might Also Like...